zur Home Seite

Projekt:

Erarbeitung einer Liste der besonders und streng riechenden und damit unter besonderem Schmutz stehenden Tier- und Pflanzenarten

Auftraggeber:

Die höchste Stelle

Kooperation:

Kolleginnen und Kollegen aus Büros und Behörden

Bearbeitungszeitraum:

Frühjahr 2009

Kurzbeschreibung:

 

Leistungen:

Unser Büro wurde von höchster Stelle beauftragt, eine Aufstellung der besonders und streng riechenden und damit unter besonderem Schmutz stehenden Tier- und Pflanzenarten zu erarbeiten.

Grundlage hierfür ist die FFH- (Fäulnis-Flatulenz-Höllengestank) Richtlinie der EU (Europäische Unhygienegemeinschaft), die vorschreibt, dass in den Mitgliedsstaaten ein besonderes Schmutzgebiets-System, das sogenannte AROMA 2000-Netzwerk, aufgebaut wird. Ziel ist es, die besonders und streng riechenden Arten bis zum Jahr 2015 wieder in einen "guten Ausdünstungszustand" zu bringen.

Mit Hilfe vieler Kolleginnen und Kollegen (denen an dieser Stelle herzlich gedankt sei!!) konnte nun eine umfassende Floren- und Faunenliste erstellt werden. Darüber hinaus weisen die zahlreichen Fachbeiträge aber auch auf die Komplexität des Themas und die ebenso zahlreichen Probleme hin, die sich bei der Erstellung des Schmutzgebietssystems AROMA 2000 ergeben.

Offensichtlich gibt es sowohl im Hinblick auf die Arten, als auch im übergeordneten olfaktorischen Umfeld erheblichen Forschungsbedarf. Ungeklärt ist z.B. die Artzuordnung bei den Stinkigsten und Unerträglich Gemein Stinkenden Stinkmorcheln.  Vollkommen unerwartet sind wir auch auf bisher unerkannt unter uns lebende  Hominiden gestoßen, deren Erstbeschreibung einer wissenschaftlichen Sensation gleichkommt. Neben den Bierologen seien hier die Stinkstiefel genannt, von denen erwartet wird, dass sich in Kürze noch neue Arten finden und beschreiben lassen.

Neben der reinen Artenliste möchten wir Ihnen daher einige der zahlreichen Fachbeiträge, die wir bekommen haben, nicht vorenthalten. Darunter finden sich besonders anspruchsvolle Pobenahmeverfahren, Tipps und Literaturriecherchen, aber auch zum Teil von höchster Ebene kommenden kritischen Stimmen und bange Fragen sowie Hinweise auf weitere in Zusammenhang mit der Fäulnis-Flatulenz-Höllengestank-Richtlinie stehende Problemfelder.

  • Besonders und streng riechende Arten
  • Fachbeiträge:
  •